Richtfest des Leeraner Schwimmbades

0
146

Wie geplant wurde am 15. Dezember 2017 das Richtfest auf der Baustelle des neuen Hallenbades gefeiert. Bürgermeisterin Beatrix Kuhl konnte zahlreiche Ratsmitglieder, Schulleiter, Mitglieder der Badkommission; Vertreter der DLRG und des Leeraner Schwimmvereins sowie die Nachbarn der städtischen Baustelle begrüßen.

Ein großes Lob sprach Bürgermeisterin allen am Bau beteiligten Handwerkern aus: „Sie haben hier wirklich großartiges geleistet“. Es wurde mit Hochdruck gearbeitet, damit das Richtfest noch vor Weihnachten stattfinden kann. Sie dankte auch den Nachbarn für ihre Geduld. „Sie müssen über Monate den Baulärm ertragen, das ist sicher nicht immer leicht“, so Beatrix Kuhl.

Der Richtspruch wurde von Jens-Uwe Thormählen, dem Chef der für die Holz- und Zimmererarbeiten zuständigen Firma Thormählen gesprochen. Die Richtkrone wurde mit Hilfe eines Krans zu den Dachsparren emporgehoben. Im Anschluss hatten die Gäste noch die Möglichkeit, sich die Baustelle im Rahmen einer Führung anzusehen. Sie waren durchweg begeistert von dem Baufortschritt und lobten die gute räumliche Aufteilung des Bades und die großzügige Gestaltung.

Aktuell wurden gerade die Aufträge für die Edelstahlarbeiten und die Schlosserarbeiten vergeben. Auch wenn die Submissionsergebnisse bei diesen Vergaben unter der Kostenschätzung lagen, entstehen insgesamt Mehrkosten durch Nachträge bei den Abbrucharbeiten, durch die unerwarteten Mengen an Wasser, die abgepumpt werden mussten und durch höhere Kosten bei den Rohbauarbeiten. Insgesamt bewegen sich die Kosten aber noch im Rahmen der normalen Preissteigerungen.

Inzwischen steht auch fest, dass das neue Schwimmbad in Form einer GmbH betrieben werden soll. Der nächste Schritt ist jetzt die Vorbereitung eines Gesellschaftsvertrages.

Einer Eröffnung des neuen Hallenbades im Herbst 2018 steht somit derzeit nichts entgegen.


Anzeige:

Sind Sie ein Lokalpionier?

Möchten Sie in Ihrem Landkreis oder kreisfreien Stadt eigene Stadt- und Gemeindeportale sowie die Monatszeitung „LeserECHO“ herausbringen? Sind Sie Teamplayerkaufmännisch erfahren, verkäuferisch stark und regional gut vernetzt?

Geschäftsidee: Die eigene Zeitung verlegen.

310 total views, 2 views today