Familien-Nachtwanderung im Ihlower Wald

0
666

Im Ihlower Forst gibt es für Groß und Klein viel zu entdecken. Foto: Bergmann

Die Klosterwaldfreunde e.V. laden am Samstag, den 3. Februar zu einer Familien-Nachtwanderung in den Ihlower Wald ein. Unter dem Motto „Wir bringen Licht ins Dunkel“ können Besucher von 17.00 bis 20.00 Uhr an einer besonderen Führung den Wald erleben. Los geht es vom Parkplatz am Ihlower Wald auf dem Weg zur Klosterstätte.

Ein Tag nach Maria Lichtmess geht es in der Abenddämmerung in den Wald, um mit ein wenig Glück bei Vollmond dem Waldkauz auf der Spur zu sein.  Der Waldkauz beginnt schon früh im Jahr mit seiner Balz und lässt sein schauriges „Hu-huuu“ durch den Wald erschallen. Vorbei an der Klosterstätte und dem Hexentanzplatz können die Besucher den Nachtwald mit allen Sinnen erleben.

„Wir möchten in diesem Jahr zu jeder Jahreszeit eine besondere Waldführung anbieten“, so Matthias Bergmann, Vorsitzender der Klosterwaldfreunde. Den Auftakt bildet der ausgehende Winter mit den ersten Frühlingsboten. Lichtmess war bis 1912 ein offizieller Feiertag, denn vierzig Tage nach Weihnachten wurde der Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert. Nach diesem Tag begann die Arbeit der Bauern nach der Winterpause wieder.

Da es aufgrund des monatelangen feuchten Wetters sehr nass im Wald ist, wird den Besuchern wetterfeste, warme Kleidung und Regenstiefel empfohlen. „Der Ihlower Wald mit seiner Klosterstätte bietet zahlreiche mystische Plätze für ein spannendes Naturerlebnis“, so Bergmann. Den Wald mit allen Sinnen erleben können Erwachsene und Kinder auch bei den verschiedenen Waldführungen der Klosterwaldfreunde. Die Kloszterwaldfreunde bieten z.B. Waldjugendspiele, Kindergeburtstage, GPS-Führungen und Nachtwanderungen an. Weitere Informationen sind auch auf der homepage www.klosterwaldfreunde.de abrufbar.

1,395 total views, 2 views today