Anzeige: Benefizkonzert zugunsten der Welthungerhilfe mit Claudia Hirschfeld und ihren Gästen

0
95

Ein echtes Staraufgebot konnte die Leerer Abteilung der Welthungerhilfe für ihr Benefizkonzert am Sonntag, 18. März im Theater an der Blinke gewinnen. Das Publikum darf sich auf eine abwechslungsreiche Revue freuen.

Alle Farben der Musik für einen guten Zweck

An ihrem Instrument, der Wersi Showorgel gilt Claudia Hirschfeld weltweit als die ungekrönte Königin, die Fans reisen ihr aus allen Kontinenten nach, und ihre YouTube-Videos werden millionenfach geklickt. Vor einigen Jahren hat sie erstmals im Theater an der Blinke konzertiert und dabei auch die Leiterin der Welthungerhilfe in Leer, Brigitte Oldenburg total begeistert. Auf die Frage, ob sich Claudia Hirschfeld ein Benefizkonzert für die Welthungerhilfe in Leer vorstellen könnte, sagte diese ohne zu zögern zu. Zudem konnte Claudia Hirschfeld auch noch drei herausragende Künstlerkollegen gewinnen, die ebenfalls ohne Gage auftreten. Erst 19 Jahre jung ist Sophie Schwerthöffer und singt schon Opernarien wie eine große Diva. Kein Wunder, dass sie seit Jahren intensiv von der Peter Ustinov-Stiftung gefördert wird und schon mehrere TV-Auftritte in Samstagabend-Shows absolviert hat. Für ihr „O mio babbino caro“ hat sie bereits 2012 im RTL Supertalent den Goldenen Buzzer erhalten und es anschließend bis ins Finale geschafft. Auf allen Opernbühnen dieser Welt zu Hause ist der spanische Tenor Oscar Marin, der einst von keiner Geringeren als Montserrat Caballé entdeckt wurde. In Leer wird Marin neben Evergreens wie „Granada“ oder „O sole mio“ auch den Titel „Luciano“ singen, der von Claudia Hirschfeld komponiert sowie getextet und 2017 von der Deutschen Popstiftung in der Kategorie „Beste Komposition des Jahres“ ausgezeichnet wurde. David Döring ist ein echter Virtuose an der Panflöte. Seine YouTube-Videos haben ihn auf der ganzen Welt zu einem Star an seinem Instrument gemacht. Denn gerne geht David Döring auch neue Wege, spielt mit seiner Panflöte Melodien, die man sonst noch nie auf so einem Instrument gehört hat. Claudia Hirschfeld wird alle Solisten mit ihrem virtuellen Orchester begleiten, aber natürlich auch solistisch ihr Können beweisen. Für die Moderation konnte die sympathische Inka Groenewold gewonnen werden.

Das Benefizkonzert zugunsten der Welthungerhilfe mit Claudia Hirschfeld und ihren Gästen beginnt am Sonntag, 18. März im Theater an der Blinke um 17.00 Uhr. Eintrittskarten für € 20,- sind in Leer bei der Tourist-Info, beim OZ Media Store und bei der Buchhandlung Plenter erhältlich, darüber hinaus bei allen VVK-Stellen von Reservix und ADTicket. Online gibt es die Eintrittskarten u. a. auf www.reservix.de und www.adticket.de, telefonisch unter 01806/700733. An der Tageskasse kosten die Eintrittskarten € 25,-.

209 total views, 2 views today